Was man in San Francisco tun und bleiben lassen sollte: Wie Ihr das Beste aus eurem Urlaub macht

by Moritz Schäffer

San Francisco bietet Besuchern ein wahnsinnig reichhaltiges Angebot an Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels und Aktivitäten. Aber jeder Städtetrip birgt das Risiko, unnötig Geld auszugeben und langweilige Touren zu buchen. Und San Francisco ist keine Ausnahme! Wenn Ihr also einen Urlaub in San Francisco plant, dann lasst euch von uns dabei helfen, die besten und die unnötigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auseinander zu halten. So könnt Ihr die üblichen Fehler von Touristen in dieser tollen Stadt vermeiden.

 

Kauft euch ein Alcatraz Ticket im Voraus

san francisco do's and don'ts-how-make-most-vacation-alcatraz

Wenn Ihr euch schon mal über eine Fahrt nach Alcatraz informiert habt, dann habt Ihr bestimmt auch gelesen, dass man ein Ticket am besten im Voraus online buchen sollte. Was vielleicht nach einem Verkaufstrick klingt, ist in der Tat ein richtig guter Ratschlag! Es gibt nur eine Tour zum berühmten Gefängnis auf der Insel, und die will fast jeder Besucher in San Francisco unternehmen. Wenn Ihr also zu lange wartet ist das Risiko hoch, dass alle Karten ausverkauft sind.

 

Lasst euch keine Schiffsfahrt andrehen, die nur kurz an Alcatraz vorbei fährt

san francisco do's and don'ts-how-make-most-vacation-cruise

Ihr wollt durch die Bucht von San Francisco segeln? Auf ein Schiff zu steigen und die Skyline der Stadt zu bewundern und Fotos von Alcatraz zu machen kann schön und entspannend sein. Aber wenn Ihr Alcatraz auch besuchen wollt, dann solltet Ihr wissen, dass Rundfahrten auf dem Schiff normalerweise nicht dort anlegen. Alcatraz mag als ein Highlight der Tour gelistet sein, aber das heißt nicht automatisch, dass Ihr die Insel auch betreten könnt. Informiert euch also zuvor genau, wenn Ihr eine Schiffsfahrt bucht.

 

Verbringt etwas Zeit in Chinatown

san-francisco-chinatown

In San Francisco gibt es eines der größten und besten Chinatowns der Welt. Und Ihr solltet es euch bei eurem Besuch in San Francisco nicht entgehen lassen. Es mag voller Touristen sein, aber ein Trip nach Chinatown gibt euch die Möglichkeit, einzigartige Souvenirs zu finden, ein bisschen Kultur aufzusaugen und etwas über die Geschichte der Stadt zu lernen. Es mag Leute geben, die Chinatown nicht empfehlen. Aber nur weil ein Ort beliebt bei Touristen ist, muss dieser ja nicht gleich schlecht sein. Ein Trip nach San Francisco ohne Chinatown wäre jedenfalls kaum komplett.

 

Betretet nicht gleich das erstbeste chinesische Restaurant

san francisco-restaurant

Ein besserer Hinweis wäre, dass man innerhalb dieser Stadt in der Stadt die richtigen Lokalitäten aufsuchen sollte. Denn es gibt viele Touristenfallen, schlechte Restaurants und billige Mitbringsel in Chinatown, aber ein paar Schritte abseits der Hauptstraßen könnt Ihr euch tatsächlich so fühlen, als wärt Ihr in Südostasien unterwegs. Recherchiert aber am besten online, bevor Ihr euch für eines der Restaurants entscheidet. Dann werdet Ihr auch köstliches und authentisches chinesisches Essen genießen können!

 

Lernt den Unterschied zwischen Sauerteig und San Francisco Sourdough

san-francisco-restaurant

San Francisco ist bekannt für sein Sauerteig-Brot. Aber was viele Leute nicht wissen, ist, dass der Sauerteig in San Francisco ein ganz spezieller ist! Echtes Sauerteig-Brot aus San Francisco wird mit einer ganz anderen Hefeart versetzt als gewöhnliches. Die spezielle Spezies wurde sogar nach der Stadt benannt: Lactobacillus Sanfranciscensis! Probiert am besten beide Sorten Sauerteig-Brot auf einmal und entscheidet dann, welches euch am besten schmeckt.

 

Bestellt keine importierte Flasche Wein

san francisco-wine

Ihr macht also Urlaub in San Francisco in Kalifornien und seid in einem schicken Restaurant. Warum solltet Ihr also eine Flasche Wein aus Bordeaux oder einen Champagner aus Frankreich bestellen? Ihr seid im Mekka der amerikanischen Weine, also nutzt es auch aus! Direkt jenseits der Golden Gate Bridge befindet sich das berühmte Napa Valley, eines der größten und besten Weinanbaugebiete der Welt. Probiert also einen lokalen Tropfen und spart euch den Bordeaux für euren nächsten Frankreich Urlaub auf.

 

Überquert mindestens einmal die Golden Gate Bridge

san francisco do's and don'ts-how-make-most-vacation-golden gate bridge

Als populärste Attraktion der Stadt, zieht die Golden Gate Bridge jährlich hunderttausende von Touristen an. Ihr könnt über die Brücke fahren und von der anderen Seite der Bucht die Skyline von San Francisco bewundern. Aber noch schöner ist es, wenn Ihr die Brücke zu Fuß oder mit dem Fahrrad überquert. So könnt Ihr in aller Ruhe dieses Meisterwerk der Architektur und die Aussicht bewundern, jederzeit für Fotos anhalten und gleichzeitig die tolle Meeresluft einatmen.

 

Habt keine Angst auf der anderen Seite weiter zu gehen

san francisco do's and don'ts-how-make-most-vacation-napa

Wenn Ihr schon einmal auf der anderen Seite der Bucht seid und die Brücke überquert habt, dann geht doch einfach ein bisschen weiter. Ein Trip in das Napa Valley lohnt sich und es ist gar nicht weit weg von der City. Macht mit bei einer Wein-Verköstigung oder besucht eines der vielen tollen Restaurants in dieser Gegend. Einige der besten und edelsten Restaurants liegen in Napa Valley, Sonoma, St. Helena, Oakville oder in einem der anderen Orte in diesem Gebiet. Hier kann man in der Nähe San Franciscos luxuriös speisen und köstlichen Wein genießen.

 

Habt Ihr noch andere Dinge, die man in San Francisco auf jeden Fall tun und gesehen haben muss oder Aktivitäten, auf die man gut verzichten kann? Nur her mir euren Tipps in den Kommentaren und wir fügen Sie bei einem unserer nächsten Updates zu unserer List hinzu!

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.